Introducing The Blockchain Storage Extension: Planetmint Link to Press Release

Article 7 Advisors  § 7 Beirat

Article 7 Advisors

1. The Management Board can appoint an Advisory Board, which supports the work of the Management Board and advises on technical questions and those relating to political questions relating to a foundation.

2. The Advisory Board can consist of at least two and no more than ten individuals (the “Advisors”). The Advisors including the chairman of the Advisory Board are appointed by the Management Board The term of office is linked to the term of office of the Management Board Renewed appointment is permissible.

3. Advisors can resign from office by written declaration to the Management Board at any time.

4. Advisory Board meetings may be held at any time. An Advisory Board meeting shall be held if a member of the Management Board or of the Advisory Board requests a meeting. The chair convenes a meeting by e-mail in advance giving reasonable notice. The Management Board shall be invited to the meetings, the Management Board has a right to speak at meetings of the Advisory Board.

5. The Advisory Board shall adopt its resolution by simple majority of the valid votes cast; in the event of tie the vote of the chairman is decisive. Generally, votes are conducted by a show of hands. Votes may be cast by e-mail, by other means using cryptographic signature or by using blockchain technology. Minutes shall be taken and signed by the chairman.es may be cast by e-mail, by other means using cryptographic signature or by using blockchain technology. Minutes shall be taken and signed by the chairman.

6. The Advisory Board may conduct its meetings by video- or teleconference.

§ 7 Beirat        

1. Der Vorstand kann einen Beirat berufen, der die Arbeit des Vorstandes fachlich unterstützt und ihn insbesondere in technischen und vereinspolitischen Fragen berät.   

2. Der Beirat besteht aus mindestens zwei und höchstens zehn Persönlichkeiten („Beiratsmitglieder”). Der Vorstand beruft den Beiratsvorsitzenden und die Beiratsmitglieder. Die Amtsdauer des Beirats ist an die Amtszeit des Vorstands geknüpft. Die erneute Berufung ist zulässig.

3. Die Beiratsmitglieder können ihr Amt durch schriftliche Erklärung an den Vorstand jederzeit niederlegen.       

4. Beiratssitzungen können jederzeit stattfinden. Eine Beiratssitzung muss stattfinden, wenn ein Vorstands- oder Beiratsmitglied dies verlangt. Sitzungen werden durch den Beiratsvorsitzenden per E-Mail unter Wahrung einer angemesseneren Frist einberufen. Der Vorstand ist zu Sitzungen des Beirats stets zu laden. Der Vorstand hat ein Rederecht bei den Sitzungen des Beirats.    

5. Beschlusse werden mit Stimmenmehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen gefasst; bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden. Abstimmungen erfolgen grundsätzlich durch Handaufheben. Es kann auch per E-Mail, auf andere Art unter Nutzung kryptographischer Signatur oder durch Nutzung der Blockchain-Technologie abgestimmt werden. Es wird ein Protokoll über die Beschlüsse des Beirats geführt, das vom Vorsitzenden zu unterschreiben ist.       

6. Beiratssitzungen können mittels Video- oder Telefonkonferenzen abgehalten werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.